Die private Krankenversicherung  
 
Aktien & Fonts
Aktien
Aktienfonds
Aktientipps
Optionsscheine
Versicherungen
Handyversicherung
Haftpflichtversicherung
Kapitallebensversicherung
Kaskoversicherung
KFZ-Versicherung
Unfallversicherung
Lebensversicherungen
Englische LV
Rentenversicherung
Betriebliche Vorsorge
Rentenversicherung
Private Rentenvers.
Riester-Rente
Rürup-Rente
Finanz-Links
Anlagetipps
Prämienvergleiche
Kredite
Finanzierungen
Kredite ohne Schufa
Privatkredit
KFZ-Leasing
Sonstiges
Altersvorsorge
Arbeitnehmersparzulage
Baufinanzierung
Glossar
Geldanlagen
Preisrechner
Reiseversicherung
Sofortkredit

 
Private Krankenversicherungen auf dem Prüfstand
 
 

Debeka laut Analysten beste private Krankenversicherung

Der Wirtschaftsinformationsdienst map-report hat jetzt einen neuen Branchenvergleich von privaten Krankenversicherungen veröffentlicht. Im Langzeitvergleich der Versicherungsunternehmen erreichte der Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit erneut die beste Bewertung für „langjährig hervorragende Leistungen". Mit der höchsten Punktzahl belegt der Versicherer aus Koblenz damit zum zehnten Mal in Folge im Test den ersten Platz.


Im jährlichen Rhythmus prüft das Analystenteam des map-reports die verschiedenen Entwicklungen und Leistungen der privaten Krankenversicherer. In der jüngsten Erhebung haben sich die Branchenexperten auch die Beitragsentwicklungen der getesteten Unternehmen näher angesehen, da diese immer wieder in der Kritik stehen. Sie stellten dabei deutlich heraus, dass von der vielzitierten "Beitragsexplosion" in der privaten Krankenversicherung (PKV) keine Rede sein könne. Dazu erklärt der map-report in der Veröffentlichung: "Die Berichterstattung zur PKV dreht sich seit über 20 Jahren im Kreis - wie in diesen Tagen, in denen Beitragsexplosionen und zu hohe Beiträge für Rentner in der PKV wieder durch die Blätter geistern. Ebenso wie die üblichen Warnungen vor der bösen Reichenversicherung. Berichtet wird über Beitragserhöhungen von zum Teil weit über 30 Prozent. Inzwischen erstellen wir seit über zehn Jahren das PKV-Rating und können diese Aussagen schlichtweg nicht bestätigen. Sicherlich kann es in einzelnen Fällen derartige Beitragsanpassungen geben, aber deshalb eine ganze Branche anzuprangern und die marode GKV als alternativlos hochzujubeln, halten wir für Blödsinn. Die PKV ist keine günstige Alternative zur GKV und war es auch nie. Wer ins private System wechselt, muss sich schlicht und einfach im Klaren darüber sein, dass hier im Gegensatz zur GKV auch im Alter kostendeckende Beiträge verlangt werden. So funktioniert Marktwirtschaft nun einmal."

Insgesamt wurden in dem aktuellen Rating 25 Gesellschaften verglichen. Bewertet wurden die Bilanzen der Unternehmen, die Qualität der Produkte und der Service, den die Versicherer ihren Kunden bieten. Bei den Einzelbewertungen konnte die Debeka in den Bereichen "Servicequalität" und "Bilanzstärke" die Spitzenpositionen des Vorjahres ebenfalls bestätigen und sich damit auch als service- und bilanzstärkstes Unternehmen der Branche behaupten.
Ansprechpartner für die Presse:
Dr. Gerd Benner
Leiter der Unternehmenskommunikation der Debeka-Gruppe
Pressesprecher
Telefon: (02 61) 4 98-11 00
 
Zahnversicherung Nur 3 von 140
Tarifen „Sehr gut“
Privatpolicen für Zahnersatz sind zum Verkaufsschlager der privaten Krankenversicherer geworden. Doch viele Angebote bieten nur „ausreichende“ oder allenfalls „befriedigende“ Leistungen. Bei einem Test der Zeitschrift Finanztest bekamen nur 3 von rund 140 Tarifen das Urteil „Sehr gut“. Oft merkt der Patient erst im Leistungsfall, dass sein Versicherer viel weniger zahlt als erwartet. Die Verträge sind kompliziert und undurchsichtig. ....  >>>

 
   
 
Private Krankenversicherung Info
Gesetzliche Krankenversicherung. Die Leistung der Kassen - Ihre Ansprüche als Patient Info
Kennzahlen der Privaten Krankenversicherung - Qualitätsmaßstäbe für Kunden Info
100 Fehler bei der MDK-Prüfung und was Sie dagegen tun können Info
Rückversicherung zur Verbesserung in der gesetzlichen Krankenversicherung Info
Gesetzliche Krankenversicherung vor und nach der Gesundheitsreform 2007 Info

Hinweis
MDK steht für Medizinischer Dienst der Krankenversicherung